Events

Euractiv Events

Landwirtschaft und Umweltschutz - Ein ungleiches Paar Schuhe?

22-03-2018

Landwirtschaft und Umweltschutz - Ein ungleiches Paar Schuhe?

Experten und Umweltverbände kritisieren schon lange, dass die derzeitige Ausrichtung der EU-Agrarpolitik eine immer stärkere Intensivierung der Landwirtschaft befördert. Sie ist inzwischen nicht nur zum zweitgrößten Verursacher von Treibhausgasen in Deutschland sondern auch zum wesentlichen Treiber des Artenschwunds in Europa geworden.

Ein "Weiter so" und eine vielfach kritisierte Vergabe von EU-Agrar-Geldern nach dem "Gießkannenprinzip" trägt dazu bei, dass Europa auf lange Sicht die Pariser Klimaschutzziele verfehlen wird.

EU-Landwirtschaftskommissar Phil Hogan hat angekündigt, die zukünftige GAP werde „ambitionierter“ in Bezug auf die Umweltschutzziele sein. Doch reichen Ambitionen aus oder braucht die EU-Agrarpoltik nicht doch tiefgreifende Reformen?

Vor diesem Hintergrund möchten wir mit Ihnen und Experten diskutieren, mit welchen Maßnahmen die Gemeinsame Europäische Agrarpolitik (GAP) in Zukunft den Klimaschutzzielen von Paris gerecht werden kann und welche Anreize es für eine nachhaltige Landwirtschaft zukünftig geben muss.

Supported by:

Location

Europäisches Haus Berlin
Unter den Linden 78, 10117 Berlin

Google Maps >>

Speakers

Martin Häusling, MdEP (Grüne/EFA), Mitglied im Ausschuss für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung
Hubertus Paetow, DLG-Präsident
Trees Robijns, NABU, Referentin Agrarpolitik und Bioenergie
Thies Rasmus Popp, wiss. Mitarb. HU Berlin, vermittelte zwischen Kritikern und Befürwortern der konventionellen Landwirtschaft im Rahmen der Grünen Woche

Moderator

Ama Lorenz, Chefredakteurin, EURACTIV Deutschland

Schedule

10:00 – 10:45 Anmeldung & Networking
10:45 – 11:00 Eröffnung & Vorstellung der Sprecher
11:00 – 12:00 Diskussion und Fragen aus dem Publikum

Bitte melden Sie sich über unser Anmeldeformular an.


Download the program

Contact

Claudia Schmidt
claudia.schmidt@euractiv.de
+49 (0) 30 2088 9003